WISSEN

ERFOLG

ERFAHRUNG

Beispiele für Werkzeugschärfen

gerade Stemmeisen

Vorsichtig am Knick ansetzen, plane Fläche finden, Druck aufbauen und gleichmäßig schärfen. Anschließend an der elastischen Diamantscheibe und der Tuchscheibe den Grat entfernen

gewölbte Stemmeisen

Die Außenrundung vorsichtig, durch Drehen des Stemmeisens an der Scheibe schärfen. Anschließend den Grat von aussen an der elastischen Gummischeibe abziehen und an der Tuchscheibe von innen aufrichten


Forstnerbohrer

Alle Schneiden schärfen. Vorsichtig ansetzen, abkippen, gleichmäßig Druck zum Schärfen aufbauen. Bei Forstnerbohrern mit Zentrierspitze kann auch diese mit zwei Schritten geschärft werden. Darauf achten, dass immer genügend Material stehen bleibt und die Zentrierspitze mittig bleibt.

Anschließend den Grat mit dem Diamantblock aufrichten bzw. abziehen (flach halten und leicht nach vorne kippen).


Normalbohrer

Beim Schleifen von Normalbohrern knapp hinter der einen Schneide ansetzen und den Bohrer in den Winkel bringen, vor kippen und zum Schärfen die Schneide vorwandern lassen. Gleichermaßen die zweite Schneide schärfen. Dann entsteht hinten eine Platte. Diese muss bis zur Spitze hoch geschärft werden. Mit wenig Druck schärfen und aufpassen, dass diese Fläche nicht in die Gegenschneide hineinwandert.


Holzbohrer ohne Vorschneider außen

Immer erst die beiden planen Flächen des Bohrers schärfen.
Auch die Pyramide an der Spitze (=Zentrierspitze) kann mit zwei Schritten geschärft werden. Darauf achten, dass immer genügend Material stehen bleibt und die Zentrierspitze mittig bleibt, sonst liegt sie außerhalb des Zentrums und es gibt beim Bohren „achteckige“ Löcher.

Holzbohrer mit Vorschneider außen

Erst die Vorschneider schärfen, dann die planen Flächen des Bohrers.


Schlangenbohrer

Die Klinge von innen schärfen, nicht von aussen. Dann die Schneide schärfen.

Flickzapfenbohrer

Vorschneider und plane Flächen. Diese werden rundherum geschärft.


Profilmesser

Die gesamte Rückseite andrücken und die gesamte Fläche schärfen. Dann mit dem Diamantblock den Grat aufrichten.